• Slider
  • Slider
  • Slider

Herzlich Willkommen im Obstlager Haiming!

Tiroler Obst in Bestform


In der Erzeugerorganisation (EO) Oberinntalobst dreht sich alles um den König der Früchte, den Apfel. Rund 1,5 Millionen Kilogramm des gesunden Vitaminpakets können jährlich von der EO Oberinntalobst im Obstlager Haiming gelagert und zum Verkauf angeboten werden. Außerdem wird das Multitalent auch zu köstlichem, naturbelassenen Saft verpresst.

25 Bauern aus der Obstbauregion Oberinntal und aus Osttirol beliefern das Obstlager in Haiming mit einer beachtlichen Sortenvielfalt an Äpfeln. Rund 10 Millionen Stück Äpfel machen das Obstlager zur größten Drehscheibe für Obst in Nordtirol! Und jeder einzelne Apfel trägt das Gütesiegel „Qualität Tirol“. Dieses garantiert nicht nur die Tiroler Herkunft aus regionaler, kleinbäuerlicher Erzeugung, sondern auch qualitativ hochwertige, schonende Erzeugung und einen hervorragenden Geschmack.

Apfelsafterzeugung

Apfelsafterzeugung

Ab Freitag 30.9.2016 können Äpfel für die Saftproduktion angeliefert werden.


So gesund sind Äpfel

So gesund sind Äpfel

Der Apfel gilt als wahres Wunderobst und als eines der besten natürlichen Heilmittel...


Apfelsafterzeugung

in der Fruchtsafterzeugung der EO Oberinntalobst, Obstlager Haiming


Ab Freitag, den 30. September 2016 kann das Pressobst jeden
Freitag in der Zeit von 14-17 Uhr und
Samstag von 9-12 Uhr
angeliefert werden. Die Annahme erfolgt voraussichtlich bis Mitte Oktober.

Die Ausbeute liegt bei 60%.

Verarbeitungskosten:
Pressen, Abfüllen und Pasteurisieren in 5l-Beuteln kostet inkl. Beutel € 3,30, das sind € 0,66 je Liter Saft.



So gesund sind Äpfel

Der Apfel gilt als wahres Wunderobst und als eines der besten natürlichen Heilmittel...


... Obwohl die Vitamin- und Mineralstoffmengen eines Apfels eigentlich durchschnittlich sind, ist der Apfel ein wahres Kraftpaket. Gerbstoffe wirken entzündungshemmend, die Ballaststoffe Pektine sind ideal für eine gesunde Verdauung. Wer mindestens einen Apfel täglich isst, kann sich über bessere Blutdruck- und Cholesterinwerte freuen.

Äpfel enthalten zudem wertvolles Eisen und Vitamin C, die uns fit halten. Außerdem machen sie dank der Ballaststoffe auch satt – bei nur rund 60 Kilokalorien pro Apfel.

Neue Forschungen zeigen, dass der Apfel sogar noch gesünder ist als bislang vermutet. So fand man heraus, dass ein Apfel täglich Alzheimer vorbeugen kann und sogar das Wachstum von Krebstumoren gebremst werden kann, denn in den knackigen Früchten steckt der antioxidative Wirkstoff Quercetin.



  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Die Erzeugerorganisation Oberinntalobst - „Obstlager Haiming“

Die größte Vermarktungsplattform für Obst in Nordtirol


Die Erzeugerorganisation (EO) Oberinntalobst, häufig auch einfach als „Obstlager Haiming“ bezeichnet, ist die größte Drehscheibe für in Tirol produziertes Obst. Als gemeinschaftliche Organisation von derzeit 25 Bauern bietet die EO Oberinntalobst eine zeitgemäße Vermarktung für die kleinstrukturierten Apfelbauern aus Tirol.
Rund 10 Millionen Äpfel werden jedes Jahr im Obstlager Haiming eingelagert und von dort aus an den Tiroler Lebensmittelhandel und die Tiroler Gastronomie vertrieben. Auf 6000 Quadratmetern Lagerfläche bietet das Obstlager Haiming optimale Bedingungen und ein perfektes Lager-, Verpackungs- und Logistikzentrum mit 15 Kühlräumen. Eine der modernsten Apfel-Sortieranlagen Österreichs kann per Computersteuerung die Äpfel nach Gewicht und Farbe sortieren. Eine optische Vermessung erlaubt es, auch Äpfel mit Druckstellen oder anderen Defekten automatisiert auszusortieren.


Rückblick


1991 wurde das Obstlager von 10 Obstbauern aus Haiming, Silz und Stams gegründet. Ziel der gemeinschaftlichen Organisation war es, eine zeitgemäße Vermarktung für die kleinstrukturierten Apfelbauern aus der Region zu gewähren und langfristig wirksame Strukturen zu schaffen, die eine gesunde Weiterentwicklung der angeschlossenen Betriebe ermöglichen.
Heute kann die EO Oberinntalobst auf eine einzigartige Erfolgsgeschichte zurückblicken. So fasst die Organisation heute praktisch alle namhaften Obstbaubetriebe des Tiroler Oberlandes sowie drei bäuerliche Obstbaubetriebe aus Osttirol unter einem Dach zusammen. Seit der Gründung der Erzeugerorganisation haben sich die Anbauflächen der teilnehmenden Betriebe in etwa verdreifacht. Die 25 Bauern der EO verfügen heute über eine Anbaufläche von rund 60 Hektar mit rund 180.000 Obstbäumen. Der Bioanteil an Qualitätsäpfeln aus Tirol liegt bei beträchtlichen 30 %.
Zum 20-jährigen Betriebsjubiläum im Jahr 2011 wurde mit einem massiven Ausbau des Lagers die Kapazität von 800.000 kg Äpfel auf 1,5 Mio. Kilogramm beinahe verdoppelt. Außerdem wurde eine der modernsten Apfel-Sortieranlagen Österreichs in Betrieb genommen.


Kernmarkt Tirol


Trotz des Wachstums ist eine Entwicklung in Richtung Südtiroler Dimensionen weder gewünscht, noch realisierbar – auch aus klimatischen Gründen. Der durchschnittliche Ernteertrag der Nordtiroler Anbauflächen liegt um die Hälfte unter jenen Südtirols. Die Konzentration der Tiroler Apfelbauern auf den heimischen Markt ist das erklärte Ziel, es wird kein ungebremstes Wachstum angestrebt. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Tiroler Markt, wohin fast 90 % der Ware verkauft werden.
Unterstützung in der Vermarktung erfährt man in Haiming auch maßgeblich von der Agrarmarketing Tirol.


Geprüfte Qualität


Das Obstlager Haiming und auch seine Gesellschafter tragen sämtliche vom Lebensmittelhandel eingeforderten Zertifizierungen von Agrarmarkt-Austria bis hin zum Bio-Austria-Gütesiegel.

  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Gelebte Regionalität im „Ladele“

Äpfel in vielfältiger Form


In unserem Ladele finden Sie Äpfel in verschiedenster Form, ob einfach pur, als frisch gepresster Apfelsaft oder in destillierter Form als edler Schnaps. Im Sortiment werden aber auch Liköre, Erdäpfel, Würste, Speck, Honig und Propolis aus regionaler Produktion geführt.
Die Äpfel können kilo- oder kistenweise gekauft werden – die Sortenauswahl hängt von der jeweiligen Verfügbarkeit ab. Die Äpfel lagern im Obstlager Haiming unter optimalen Bedingungen und können daher über viele Monate in bester Qualität angeboten werden.

Das Ladele steht für gelebte Regionalität. Mit dem Kauf von Tiroler Produkten kann jeder Konsument einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten und ein Stück Tiroler Lebens- und Kulturraum bewahren helfen.

Ab 21.10 wieder Freitag von 14-17 und Samstag von 9-12 Uhr!



  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Die Apfelsorten im Obstlager Haiming

Qualität, Vielfalt und Geschmack


Alle Äpfel der Erzeugerorganisation Oberinntalobst tragen das Gütesiegel „Qualität Tirol“. Dieses ist Garant dafür, dass die Äpfel:

  • aus integriertem Anbau oder Bio-Anbau stammen, also aus schonendem Umgang mit den Böden und umweltgerechter Bearbeitung (Nachhaltigkeit ist eine Grundvoraussetzung)
  • zum optimalen Reifezeitpunkt mit Sorgfalt geerntet wurden
  • die strenge Sortierung mit dem Ergebnis "Extraklasse" oder "Klasse I" bestehen.

Gemeinsam ist den Äpfeln also nicht nur die Tiroler Herkunft, sondern auch der hervorragende Geschmack und das erlesene Aroma.


Die Apfelsorten im Überblick


Topaz

Topaz
intensiver süß-säuerlicher Geschmack, saftig, fest und knackig, gelbfleischig mit feiner Zellstruktur, Vitamin-C-Bombe.
Der Apfel hat eine abgeflachte Form, gelb mit rötlicher Flämmung, gleicht den alten bäuerlichen Sorten. Es ist einer der besten Tafeläpfel, die es gibt und ist aber gleichzeitig bestens geeignet als Kochapfel und kann durchaus mit der Sorte Boskoop mithalten.



Arlet
fruchtig und fein-säuerlich, sehr saftig, weiß-cremefarbiges Fruchtfleisch und feinzellig.
Der Apfel hat eine rundliche bis hochgezogene Form, ist von gelber Grundfarbe mit einer leuchtend roten Deckfarbe.
Arlet ist vielseitig verwendbar als Tafelapfel und Koch-/Backapfel.

Arlet


Golden Delicious

Golden Delicious
süß mit wenig Säure, sehr saftig, trotzdem fest und knackig.
Der Apfel hat eine rundliche bis hochgezogene Form, ist von gelber Farbe, idealerweise mit roten Bäckchen.
Golden Delicious ist ein beliebter Tafelapfel.



Gala
süß-fruchtig, aromatisch, hat ein festes Fruchtfleisch und einen niedrigen Säuregehalt.
Der Apfel hat eine rundliche Form und zeichnet sich durch eine kräftige Rotfärbung aus.
Gala ist ein hervorragender Tafelapfel – insbesondere geeignet als Dessertobst und ist sehr beliebt bei Kindern.

Gala


Elstar

Elstar
Säuerlich, saftig, kompakt mit kräftigem Aroma, enorme Geschmacksfülle, würzig und süß.
Der Apfel hat eine kugelige Form mit gelblicher Grundfarbe, welche bis zu zwei Drittel mit leuchtendem Orange oder Rot bedeckt ist.
Elstar ist sowohl als Tafelapfel als auch als Koch-/Backapfel bestens geeignet.



Mairac®
Festfleischig und knackig, saftig mit einer harmonischen säuerlichen Note. Er verfügt über eine kräftig rote Deckfarbe. Sein Shelf-Life Verhalten ist vorzüglich. Der Apfel besticht durch eine hervorragende Lagerfähigkeit.
Mairac® ist in der EU eine geschützte Marke, jedoch keine Clubsorte. Die Europäischen Produzenten können die Marke nutzen, jedoch nicht für Exporte außerhalb der EU.
Mairac ist sowohl als Tafelapfel als auch als Koch-/Backapfel bestens geeignet.

Mairac


Jonagold

Jonagold
Der Geschmack ist aromatisch süß mit einer fein säuerlichen Note. Das Fruchtfleisch ist mittelfest und hat eine feine Struktur. Der Apfel ist mittelgroß bis groß, auf gelblicher Grundfarbe ist eine orangerote bis karminrote Deckfarbe.
Durch seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten sowohl als Tafel- als auch als Kochapfel erfreut sich die Sorte großer Beliebtheit.



Boskoop
erfrischend fruchtig-säuerlicher und würziger Geschmack, mittelgroße bis große Früchte. Die matt glänzende Schale ist in der Grundfarbe grünlich-gelblich gefärbt und je nach Typ leicht rötlich gefärbt oder von orangeroter bis dunkelroter Deckfarbe, jedoch immer rauschuppig bis mittelfein netzartig berostet.
Wegen seines hohen Säuregehaltes gilt der Boskoop als DER Strudelapfel.

Boskoop


Idared

Idared
Erfrischend fein-säuerlich, saftig, mäßig süß, mittelgroße bis große Früchte.
Die glatte und feste Schale hat eine gelblich-grüne Grundfarbe und ist zu einem Großteil leuchtend hellrot bis dunkelrot gedeckt.
Der Idared hat gegenüber anderen Tafeläpfeln einen geringen Zuckergehalt und ist daher für Diabetiker geeignet.



Braeburn
Sehr fest und knackig, aromatisch süß mit leicht säuerlichem Geschmack. Die mittelgroßen bis großen Früchte haben eine grüngelbe Schale, die mit braunroten Streifen überzogen ist. Braeburn ist sehr gut haltbar.
Braeburn eignet sich als Tafelapfel, ebenso zum Kochen oder Backen

Braeburn


Dalinbel
Die mittelgroßen, elstarartigen Früchte sind saftig und aromatisch dank viel Zucker und Säure. Der Apfel ist rot schattiert mit einer rotdurchzogenen Gelboberfläche. Knackig und erfrischend.
Exzellenter Tafelapfel, schmeckt würzig und erfrischend durch seine feine Säure.

  • Slider
  • Slider

Apfelsäfte im Obstlager Haiming

100 % Natur in flüssiger Form


Alle Apfelsäfte der EO Oberinntalobst sind ein reines Naturprodukt, werden also direkt von verschiedenen Apfelsorten gepresst. Für die hohe Qualität des Saftes ist eine Mischung der Sorten das Um und Auf. Der naturtrübe Saft kommt selbstverständlich ganz ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe aus. Die Säfte werden sowohl für den Direktvertrieb der Bauern, als auch für den Handel und die Gastronomie gepresst. Außerdem werden auch Lohnpressungen durchgeführt.
Für unsere Apfelsäfte verwenden wir ausschließlich eigene Äpfel (mit Ausnahme der Lohnpressungen), es gibt keinen Zukauf von anderer Ware.

Apfelsaft ist gut bekömmlich und enthält viele wichtige Mineralstoffe, wie Kalium, das besonders wichtig für den Wasserhaushalt des Körpers ist. Aber der Apfelsaft vom Obstlager Haiming ist vor allem eines: einfach köstlich!


Unsere Produktionsanlage


Unsere neue Produktionsanlage wurde im Jahr 2013 gebaut und gegen Ende des Jahres fertiggestellt.
Eine Wasserentleerung garantiert die schonende Zuführung der Äpfel. Die Früchte werden vor dem Pressen noch einmal sortiert, um qualitativ minderwertige oder angefaulte Äpfel auszuscheiden.
Der Saft gepressten Äpfel werden über Nacht in Tanks gelagert, um die Eiweißablagerungen und Trubstoffe absitzen zu lassen. Abgefüllt wird in Bag in Box oder Flaschen, wobei diese direkt nach der Befüllung rückgekühlt, getrocknet, etikettiert und verpackt werden.

  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Äpfel aus biologischem Anbau

Im Einklang mit der Natur


Rund ein Drittel unserer Äpfel stammen aus biologischem Anbau! In kontrollierter Bio-Qualität sind die Sorten Gala, Topaz, Arlet, Braeburn und Jazz erhältlich. Für die biologische Herkunft garantiert das Bio-Gütesiegel der BIKO Tirol (Biokontrollstelle Tirol). Der Vertrieb erfolgt in Zusammenarbeit mit der Bioalpin eGen.

Unsere Bio-Äpfel werden direkt an den Konsumenten verkauft, sowie an den Lebensmitteleinzelhandel geliefert. Unter den Marken „Bio vom Berg“, „Natur Pur“ und „Ja! Natürlich“ sind unsere Bio-Äpfel auch bei Mpreis, Spar und Rewe erhältlich.


Das ist „BIO“


Die biologische Landwirtschaft ist die umweltschonendste Form der Bewirtschaftung. Unter Bio versteht man aber nicht nur den Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel, sondern auch den prinzipiell schonenden Umgang mit allen Ressourcen.
Biologische Landwirtschaft ist ein ganzheitlicher Ansatz, der folgende Prinzipien berücksichtigt:

  • Möglichst geringer Einsatz von Fremdenergie
    Biologische Landwirtschaft verzichtet z. B. auf den Einsatz von Kunstdünger, dessen Erzeugung sehr energieintensiv ist.
  • Nützen von natürlichen Selbstregulierungs-Mechanismen
    Durch vielfältige Fruchtfolge, Förderung der Nützlinge und eines stark belebten Bodens sowie Einsatz passender Sorten und Tierrassen, kommt es zu keinem Überhandnehmen von Krankheiten, Schädlingen und Unkräutern.
  • Ernährung des Bodens und nicht der Pflanze
    Durch sorgfältige Bearbeitung des Bodens und Ausbringung von Kompost werden Bodennährstoffe aktiviert.
  • Möglichst geschlossene Kreisläufe
    Was am Hof anfällt, wird wiederverwendet, wie Kompost oder Wirtschaftsdünger (Mist, Jauche, Gülle); es werden möglichst keine Betriebsmittel zugekauft.
  • Umweltschonung
    Durch Berücksichtigung all dieser Prinzipien kann die Biologische Landwirtschaft eine weitgehende Umweltschonung garantieren.
  • Einheitliche Regeln in der EU
    Die EU-Verordnung 834/2007 und die EU-Biodurchführungs-Verordnung 889/2008 legen die Regeln für die gesamte Erzeugung von Bio-Produkten (Produktion, Kontrolle, Importe) in der EU fest.
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Tiroler Obstbauern

Qualität aus der Region


Tirol zählt nicht zu den größten Apfelanbaugebieten, wohl aber zu den feinsten! Die Kombination aus kühlen Nächten und warmen, sonnenreichen Tagen sowie das natürliche Wasserreichtum sorgen für optimale Anbaubedingungen und ein exzellentes Aroma der Äpfel. Und dann ist es natürlich noch die Liebe und die Sorgfalt der Bauern, die den Tiroler Äpfeln ihre besondere Qualität verleihen.


Bauern

Praktisch alle namhaften Obstbaubetriebe des Tiroler Oberlandes sowie drei bäuerliche Obstbaubetriebe aus Osttirol sind unter dem Dach der Erzeugerorganisation Oberinntalobst vereint. Zusammen verfügen sie über eine Anbaufläche von rund 60 Hektar und rund 180.000 Obstbäume.


Die Mitgliedsbetriebe der EO Oberinntalobst im Überblick:


Hubert Draxl
Weidach 1, 6401 Inzing
Telefon: 05338-88716
Web: www.draxl-schnaps.at


Andreas Föger
Kreuzstraße 7, 6425 Haiming
Telefon: 05266-88384


Birgit Föger
Kreuzstraße 7, 6425 Haiming
Telefon: 05266-88384


Gerhard Huber
Salzstraße 30, 6402 Hatting
Telefon: 0664-5055979


Florian Kranebitter
Mühlweg 6, 6401 Inzing
Telefon: 05238-88880


Hermann Kuenz
Gödnach 2, 9991 Dölsach
Telefon: 04852-64307
Web: www.kuenz-schnaps.at


Johannes Kuenz
Gödnach 2, 9991 Dölsach
Telefon: 04852-64307
Web: www.kuenz-schnaps.at


Alois Mader
Windfang 1, 6422 Stams
Telefon: 05262-62655


Herbert Mareiler
Hugo-Engl-Straße 17, 6424 Silz
Telefon: 0664-6171745


Anton Raitmair
Zwölfergasse 2, 6175 Kematen
Telefon: 05232-3532


Josef Ripfl
Kreuzstraße 6, 6425 Haiming
Telefon: 05266-87238


Angelika Ritzinger
Dorfstraße 6, 6425 Haiming
Telefon: 0650-4422733


Hubert + Mario Stigger
Schulstraße 12, 6425 Haiming
Telefon: 05266-88008


Wilfried Stigger
Dorfstsraße 1, 6425 Haiming
Telefon: 0664-4137324


* TAPI Tappeiner und Mitgesellschafter
Egger-Lienz-Straße 2, 6020 Innsbruck
Telefon: 0039-32850518


Hubert Wammes
Ötztalerstr. 37, 6425 Haiming
Telefon: 0664-3408802


Rudolf Wammes
Kirchstr. 35, 6425 Haiming
Telefon: 0650-3408802


Friedrich Webhofer
Dorfstraße 27, 9905 Gaimberg
Telefon: 04852-69445
Web: obsthof-webhofer.at


Dieter Wegleiter
Dorfstralße 14, 6425 Haiming
Telefon: 0699-18831313


Manuel + Simon Wegleiter
Bahnweg 2, 6425 Haiming
Telefon: 05266-88436
Web: www.obstbau-wegleiter.at


Bernhard Zoller
Schulstraße 6, 6425 Haiming
Telefon: 05266-88748



  • Slider
  • Slider

Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!


Erzeugerorganisation Oberinntalobst GmbH
Wiesrainstraße 13
A-6425 Haiming
Tel.: +43 (0) 664 3408802
Fax: +43 (0) 5266 88429
E-Mail: office@obstlager-haiming.at
Web: www.oberinntalobst.at



Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.







    Anfahrt

    So finden Sie uns.



    • Slider
    • Slider

    Impressum

    Informationspflicht gemäß § 5 Abs. 1 E-Commerce-Gesetz


    Erzeugerorganisation Oberinntalobst GmbH
    Wiesrainstraße 13
    A-6425 Haiming
    Tel.: +43 (0) 664 3408802
    Fax: +43 (0) 5266 88429
    E-Mail: office@obstlager-haiming.at
    Web: www.oberinntalobst.at


    Consulting, Konzeption, Projektmanagement, Gestaltung, Programmierung


    Ofner & Partner - Agentur für Corporate Identity - www.ofner-partner.com, Tirolerstraße 82, A-6424 Silz, Tel.: 0043(0)5263 20211, Fax: 0043(0)5263 20251, E-mail: office@ofner-partner.com


    Verweise und "Links"


    Die Erzeugerorganisation Oberinntalobst GmbH distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten der gelinkten Webseiten inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.


    Datenschutz


    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.


    Bildrechte


    OFNER&PARTNER - Agentur für Corporate Identity
    Andreas Randolf
    shutterstock.com
    fotolia.de